Single-Mamas haben’s schwerer

Region, Anzeige 24.8.18. Fast drei Viertel der Deutschen sind der Meinung, dass es Single-Mütter mit kleinen Kindern schwerer haben, einen neuen Part­ner zu finden. Einer der wichtigsten Gründe hierfür: Die alleinstehenden Ma­mis finden nur schwer einen Babysitter oder können sich keinen leisten – Da­tes finden so erst gar nicht statt. Das ist das Ergebnis einer aktu­ellen, re­präsen­­ta­tiven Umfrage von LoveScout24.
Insgesamt 73 % der Deutschen glauben laut aktueller Studie, dass allein­­stehende Mütter starke Probleme bei der Partnersuche haben. Jeder Drit­te (33 %) führt das vor allem darauf zurück, dass Single-Mums sich ent­weder keinen Babysitter leisten oder schlichtweg keinen finden können und somit auch keine Dates wahrnehmen. Doch es geht nicht nur um das kön­nen: 29 % der Befragten glauben, dass die Mütter gar nicht weg­ge­hen wollen, weil sie vom Arbeiten und der Kinderbetreuung schlichtweg zu mü­de sind. Jeder Dritte (33 %) macht es sich hingegen einfach und sagt schlicht: „Eine Frau mit kleinen Kindern wirkt gerade wegen der Kinder unat­trak­tiv auf Männer.“

Männer werden schlichtweg abgeschreckt!

Doch haben Singlemamis zwischen Spielplatz, Kindergarten und Kinderarzt über­haupt Berührungspunkte mit Singlemännern? Nein, sagt knapp jeder Vier­te (23 %), diese Frauen treffen in ihrem Alltag einfach keine geeig­ne­ten Männer! Oder liegt es an den Erwartungen der Damen selbst? Tatsäch­lich sieht jeder vierte Befragte genau hier das Problem: Männer würden ab­ge­schreckt, weil die Frauen wollten, dass sie möglichst schnell auch die Vater­rol­le übernehmen. Interessant ist, dass vor allem die befragten Männer das so sehen: 28 % verorten das Problem bei der Erwartungshaltung der Da­men, aber nur 19 % der Frauen glauben, dass hier die Ursache zu su­chen ist.

Frauen haben halt einfach die Nase voll!

Auch generell gehen die Meinungen der Geschlechter bei dieser Frage weit aus­einander. So sehen die meisten Frauen mit 41 % das Hauptproblem bei den Babysittern, aber nur 25 % der Männer. Frauen glauben auch stärker (nämlich zu 38 %) daran, dass Mütter mit kleinen Kindern per se we­niger attraktiv auf Männer wirken. Doch nur 29 % der Männer teilen die­se Ansicht.
Stattdessen ist bei 14 % der Herren der deprimierende Schluss gereift, dass Single-Mütter einfach die Nase voll haben von ihres­glei­chen. PR