Lachs-Tarte

Foto: PR Foto: PR

Zubereitung: Für den Teig Quark mit Öl und Milch verrühren. Mehl, Backpulver und 1 TL Salz mischen, unter die Quarkmasse kneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln, ruhen lassen.
Inzwischen Lachs kalt abbrausen, trocken tupfen und der Länge nach in 1 cm breite Streifen schneiden. Mit Pesto bestreichen und kalt stellen. Backofen auf 200° (Umluft: 190°) vorheizen. Tomaten waschen und halbieren. Mozarellakugeln halbieren. Ricotta, Schmand, Stärke und Eier verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer würzen. Teig ausrollen und in eine gefettete Tarte-Form legen. Lachsstreifen sternförmig darauf legen und Tomaten und Mozarella auf dem Teig verteilen.
Ricotta-Guss angießen. Im Ofen 35–40 Minuten backen.

Zutaten Teig:                Zutaten Belag:
120 g Quark (20 %)        250 g    Lachsfilet
6 EL Öl    3 EL                Basilikum-Pesto
6 EL Milch                      250 g    Kirschtomaten
250 g Mehl                     250 g    Mini-Mozzarellakugeln
2 TL Backpulver              150 g    Ricotta
1 Prise Salz                    100 g    Schmand
                                    1 EL    Speisestärke
                                    2    Eier
                                    Salz/Pfeffer