Fehler

Der Administrator hat den Zugriff auf diese Website für Sie gesperrt

Bärenstarker Auftritt Torgaus

Bärenstarker Auftritt Torgaus Foto: Daniel König

Torgau Für drei Tage, vom 7. bis 9. September, wurde die einstige Residenzstadt Torgau wieder zur sächsischen Hauptstadt. 285.000 feierfreudige Besucher erlebten den 27. Tag der Sachsen bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune. Jeder, der dabei war, wird seine ganz persönlichen Erinnerungen und Erlebnisse abgespeichert haben. Zum Festumzug mit 140 Schaubildern und rund 2.900 Mitwirkenden säumten unzählige Schaulustige  die Straßen der Renaissancestadt. Publikumsliebling  war Bären-Maskottchen  Theo, zu sehen unter anderem beim Eröffnungstanz auf der Bühne mit Oberbürgermeisterin  Romina Barth, die eine positive Bilanz zog: „Wir freuen uns über ein gelungenes Fest bei bestem Wetter. Es herrschte ausgelassene Stimmung bei allen  Generationen. Tausende Besucher tummelten sich vor den Bühnen und in den 16 Themenmeilen, teilweise gab  es kein  Durchkommen mehr.“ Das Fürstentreffen auf dem Schlosshof sowie das Abendprogramm auf den drei Medienbühnen, wo unter anderem Max Giesinger, Bonnie Tyler, Mark OH und Loona auftraten, sorgte für beste Stimmung. Ministerpräsident Michael Kretschmer und OBM Romina Barth kamen beim Besuch der Themenmeilen mit Besuchern und Mitwirkenden ins Gespräch. „Es gab durchweg  positive Resonanz von allen Seiten. Gäste, Händler und Vereine äußerten viel Lob über die gute Organisation und das vielfältige Programm“, erklärte OBM Romina Barth. „Der Tag der Sachsen hat gezeigt, was Sachsen ausmacht, nämlich ein buntes und friedliches Miteinander neben reicher Kultur und  großartigem Engagement, wofür ich mich bei allen  Mitwirkenden und Unterstützern  ganz herzlich bedanke.“ Der nächste „Tag der Sachsen“ wird von Riesa ausgerichtet.

SWB